Alexander Tutsek-Stiftung

Kunst und Wissenschaft fördern.

Die Alexander Tutsek-Stiftung wurde im Jahr 2000 vom ehemaligen Gesellschafter Alexander Tutsek (1927 – 2011) und seiner Frau Dr. Eva-Maria Fahrner-Tutsek in München gegründet. Als gemeinnützige Stiftung hat sie sich zum Ziel gesetzt, Kunst und Ingenieurwissenschaften zu fördern. Im Bereich Kunst liegt der Schwerpunkt auf Fotografie und zeitgenössischem Glas. Die Stiftung besitzt eine eigene Kunstsammlung mit mittlerweile über 400 Werken, veranstaltet regelmäßig Ausstellungen, fördert größere Kunstprojekte und ist seit 2016 Partner und wesentlicher Förderer des Haus der Kunst in München. Im Bereich der Wissenschaftsförderung vergibt sie Stipendien und unterstützt diverse Forschungsprojekte und Forschungseinrichtungen.


Besuchen Sie die aktuelle Ausstellung am Sitz der Stiftung in München-Schwabing, oder hier:
www.atstiftung.de
Blick in die Ausstellung
Ann Wolff PERSONA
Blick in die Ausstellung
Erwin Eisch
Sitz der
Alexander Tutsek-Stiftung