Alexander Tutsek-Stiftung

Kunst und Wissenschaft fördern.

Die Alexander Tutsek-Stiftung wurde im Jahr 2000 vom ehemaligen Gesellschafter Alexander Tutsek (1927 – 2011) und seiner Frau Dr. Eva-Maria Fahrner-Tutsek in München gegründet. Als gemeinnützige Stiftung hat sie sich zum Ziel gesetzt, Kunst und Ingenieurwissenschaften zu fördern. Im Bereich Kunst liegt der Schwerpunkt auf Fotografie und zeitgenössischem Glas. Die Stiftung besitzt eine eigene Kunstsammlung mit mittlerweile über 600 Werken, veranstaltet regelmäßig Ausstellungen, fördert größere Kunstprojekte und ist seit 2016 Partner und wesentlicher Förderer des Haus der Kunst in München. Im Bereich der Wissenschaftsförderung vergibt sie Stipendien und unterstützt diverse Forschungsprojekte und Forschungseinrichtungen.


Besuchen Sie die aktuelle Ausstellung am Sitz der Stiftung in München-Schwabing, oder hier:
www.atstiftung.de
Blick in die Ausstellung
PRIMÄRE GESTEN
Alle Kunstwerke: Terry Winters, Marseille Template, 2004-2006
Sammlung Alexander Tutsek-Stiftung © Terry Winters, Foto: Marion Vogel / Alexander Tutsek-Stiftung
Philip Baldwin & Monica Guggisberg, First Memories, 2010
Sammlung Alexander Tutsek-Stiftung
Foto: H.-J. Becker © Alexander Tutsek-Stiftung
Alexander Tutsek-Stiftung in München
Photo: H.-J. Becker © Alexander Tutsek-Stiftung

Foto oben: Pae White, Overserved (Detail), 2017, Sammlung Alexander Tutsek-Stiftung
© Pae White, courtesy kaufmann repetto, Milano/New York, Foto: Andrea Rossetti
© 2019 Refratechnik. Alle Rechte vorbehalten

Sitemap Impressum Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
VERSTANDEN